Datenschutzerklärung für Bewerber
Datenschutz-Informationen nach Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für Bewerberinnen und Bewerber

Für die Bearbeitung von Bewerbungen ist es erforderlich, dass wir personenbezogene Daten von Bewerbern erheben. Deren persönliche Daten sind uns sehr wichtig, deshalb behandeln wir die Daten nicht nur äußerst vertrauensvoll, sondern nehmen das Informationsrecht auch sehr ernst. Die ab 25.05.2018 geltende EU-Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: DSGVO) schreibt in Art. 13 DSGVO diesbezüglich Informationspflichten vor, denen wir hiermit nachkommen.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?
Verantwortliche Stelle für Bewerbungen ist die
Topcart GmbH
Gustav-Stresemann-Ring 12-16
65189 Wiesbaden
Vertreten durch Geschäftsführer Herr Wolf Mayer
Telefonnummer: 0611-949190
E-Mail: info@topcart.com

Datenschutzbeauftragter
Unserer Datenschutzbeauftragter ist Herr Hör
E-Mail: datenschutz@topcart.com

Welche Daten von Bewerbern werden von uns verarbeitet und zu welchen Zwecken?
Wir werden folgende personenbezogene Daten von Bewerbern verarbeiten:
– Persönliche Identifikationsangaben: Vorname, Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsname, Geburtsort, Staatsangehörigkeit
– Angaben zum persönlichen Werdegang
– Angaben zum schulischen Werdegang
– Angaben zum beruflichen Werdegang

Wie werden die Daten verarbeitet?
Wir werden die Daten erheben, erfassen, speichern, verwenden, löschen und auch vernichten. Der einzige Zweck, für den die personenbezogenen Daten von Bewerbern verarbeitet werden, ist das Bewerbungsverfahren. Wir verarbeiten alle uns von Bewerbern zur Verfügung gestellte Informationen von Personen, die sich für eine Tätigkeit in unserem Unternehmen bewerben. Dies gilt sowohl für Bewerbungen auf konkrete Ausschreibungen, als auch für Initiativbewerbungen.

Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?
Weitere Rechtsgrundlagen ergeben sich aus Art. 88 Abs. 1 DSGVO, Art. 9 Abs. 1, 2 DSGVO

Zusätzliche Hinweise:
Speicherdauer:
a) Bewerbungsunterlagen (Post oder E-Mail) werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.
b) Kontaktdaten, die Angaben zu einer eventuell vorliegenden Schwerbehinderung, bei einer Initiativbewerbung, Qualifikation sowie die Daten zum Bewerbungseingang oder zur Eingangsbestätigung, Einladung zum Vorstellungsgespräch und Einstellung, Absage oder Rücknahme der Bewerbung werden in der Bewerberdatenbank erfasst. Sie werden ein Jahr nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht. Gleiches gilt für den im Zusammenhang mit Bewerbungen stehenden Schriftverkehr sowie den Unterlagen zum Auswahlverfahren.

Rechte für Betroffene
Nach Art. 15 DSGVO besteht ein Auskunftsrecht, ferner haben Betroffene ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 Abs. 1 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) und Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Zudem haben Bewerber nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus deren besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung den Bewerber betreffenden personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Sofern die Daten aufgrund Einwilligung nach Art. 7 DSGVO verarbeitet werden, können Bewerber diese jederzeit mit sofortiger Wirkung nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen. Wir weisen jedoch daraufhin, dass es für die Bewerbung erforderlich ist, persönliche Daten bereitzustellen. Andernfalls können wir den Bewerber beim Bewerbungsverfahren nicht berücksichtigen.

Beschwerderecht
Schließlich besteht ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde, dem Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Hessen.

Wo werden die Daten verarbeitet?
Die Daten werden ausschließlich im Rechenzentrum der Topcart GmbH in der Bundesrepublik Deutschland (im Land Hessen) verarbeitet.

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!

Topcart GmbH
Gustav-Stresemann-Ring 12-16
D-65189 Wiesbaden
Tel: +49 611 949 190
Fax: +49 611 949 1919
E-Mail: info@topcart.com

© 2020 Topcart GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum                      Datenschutzerklärung                      AGB